Info

Das Skandinavien Institut initiiert das Netzwerk Skandinavien Brücke mit der Intention, skandinavische und deutsche Organisationen und Unternehmen in den Segmenten Tourismus, Kultur und Wissenschaft zusammenzuführen.

Diese Brücke in den Norden ist durch einen Pfeiler oder „Hub“ in Potsdam verankert. Die Partner und Mitglieder des Instituts vereint das Interesse und Engagement, die Verbindung mit den Nordischen Ländern zu fördern und zu intensivieren.

Nachhaltigkeit, Innovation und Digitalisierung sind die Themen & Leitmotive der Vorhaben des Instituts.

Berlin-Brandenburg wird verknüpft mit der Baltic Sea Region – einer der bedeutendsten Kultur- und Wirtschafts-räume in Europa. Überzeugend ist die geografische Nähe, die sich ähnelnde Kultur-Topografie in einer aufstrebenden, innovativen Hauptstadtregion.
Die Mitglieder-Gemeinschaft von Unternehmen, Institutionen und Privatpersonen ist in den Feldern Kultur, Wissenschaft und Tourismus in den Ländern tätig. Sie baut auf lang bestehende Kontakte zwischen beiden Regionen auf. Ziel ist die Bündelung und Vernetzung von Ressourcen in Form von Veranstaltungen, Projekten und über die Sozialen Medien. Interdisziplinär, unkompliziert und tatkräftig.

Das Skandinavien Institut befindet sich in Gründung.
Die Gründungsmitglieder des Skandinavien Instituts sind zum jetzigen Zeitpunkt:

  • Mandel Media AB, Stockholm (Schweden)
  • Micromovie Gmbh, Potsdam
  • Brandinavia, Potsdam
  • Dsein / nordicfamily, Potsdam
  • Nordicmarketing GmbH, Bochum
  • enecco GmbH, Hagenbüchach
  • FlowHouse OY, Jyväskylä (Finnland)
  • Nordis Verlag, Essen
  • Caroline Felder, Westendorf (Österreich)

The Scandinavia Institute brings together Scandinavian and German organisations and companies in the segments of tourism, culture and science. The network serves as a bridge to the North with a pillar or „hub“ in Potsdam. The partners and members of the Institute are united by the interest and commitment to promote and intensify the connection with the Nordic countries.

Sustainability, innovation and digitalisation are the themes & motifs of the institute’s projects. Berlin-Brandenburg is linked to the Baltic Sea Region – one of the most important cultural and economic areas in Europe. The geographic proximity, the similar cultural topography in an emerging, innovative capital region is convincing. The member community of companies, institutions and private individuals is active in the fields of culture, science and tourism in the countries. It builds on long-standing contacts between the two regions. The goal is to bundle and network resources in the form of events, projects and via social media. Interdisciplinary, uncomplicated and energetic.

Präsentation October 2020 Cross Cluster Camp PDF Präsentation